Kodi als TV-Client

KodiIn diesem Beitrag beschreibe ich wie man Kodi als TV-Client für den hier beschriebenen TVHeadendserver nutzt.

Als Plattform wird ein PC mit Windows als Betriebssystem, ein Raspberry Pi 3 Modell B+ (Partnerlink) auf dem die Mediacentersoftware openelec installiert wird und ein Smartphone mit Android als Betriebssystem vorgestellt. Es wird die Installation und die grundlegende Konfiguration beschrieben.

Wenn ihr Fragen dazu habe, einfach einen Kommentar hinterlassen, ich werde versuchen ihn zu beantworten.




 


 


Installation von Kodi/openelec

Auf dem PC muss nur das Programm Kodi installiert werden. Dies wird hier beschrieben.

OpenElecOpenelec verwandelt den RaspberryPi (2,3) in einen Kodi(ehemals XBMC) basierten Mediacenter. Er wird über HDMI an einen Fernseher angeschlossen werden. Auf die Hardware wir kurz hier eingegangen, die Installation ist hier beschrieben.

Es kann zum Abspielen von Bildern, Musik und Filmen aus dem Netzwerk(Samba) genutzt werden. Mit den unzähligen Plugins die Kodi um Funktionen erweitern, ist zum Beispiel LiveTV (mit TVHeadend) möglich und die Mediatheken von ARD, ZDF und deren Spartensendern können direkt Wie man nun openelec auf den RaspberryPi 2 bekommt, wird hier beschrieben.

Auf dem Smartphone mit Android als Betriebssystem kann Kodi einfach über den Playstore installiert werden. Auf einem Tablet mit Android läuft die Software natürlich auch.




 


Konfiguration von Kodi/openelec

Die Konfiguration von Kodi ist auf allen Plattformen gleich und wird in dem Beitrag Kodi konfigurieren beschrieben.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.