TV-Karte installieren

Hier wird beschrieben wie die TV-Karte Tevii S660 und DVBSky S960 (Partnerlink) installiert wird. Der Vorteil dieser Karten ist, dass sie unter Linux einfach zu Installieren sind. Es müssen lediglich jeweils Firmware Dateien in den passenden Ordner kopiert werden. Die Qualität der beiden Karten ist gut, wobei ich die DVBSky S960 bevorzugen würde, da sie neuer ist.

DVBSky S960         Teviie S660




 


Kurzzusammenfassung:

  1. Firmware Dateien nach /lib/firmware/ kopieren
  2. Prüfen ob die Treiber installiert sind

Was wird benötigt:


Installation der TV-Karten:

Treiber für die Tevii S660 herunterladen und installieren

Die Installation des Treibers für die Tevii S660 ist sehr einfach da schon Teile im Linuxkernel enthalten sind und nur zwei Firmeware Dateien installiert werden müssen.

Es müssen zwei Dateien in das /lib/firmware Verzeichnis kopiert werden. Als erstes wird der Treiber von der Teviie-Homepage heruntergeladen und entpackt:

wget http://www.tevii.com/s2_liplianin_1.tar
tar xvf s2_liplianin_1.tar

Nun in das Verzeichnis wechseln und die Dateien in das Firmwareverzeichnis kopieren.

cd tevii_*/linux/firmware/
sudo cp dvb-fe-ds3000.fw /lib/firmware/
sudo cp dvb-usb-s660.fw /lib/firmware/

Damit der Treiber geladen werden kann, den Odroid jetzt neu starten.

sudo systemctl reboot



 


Treiber für die DVBSky S960 herunterladen und installieren

Hier wird genauso verfahren wie bei der Tevii S660, daher die Schritte nur in kürze. Datei mit der Firmware herunterladen,

wget http://www.dvbsky.net/download/linux/dvbsky-firmware.tar.gz

entpacken

tar xvf dvbsky-firmware.tar.gz

und anschließend die Dateien in das Firmwareverzeichnis kopieren.

sudo cp dvbsky-firmware/*.* /lib/firmware/

Dies war hier schon alles. Damit der Treiber geladen werden kann, auch hier den Odroid einmal neu starten.




 


Prüfen ob die Treiber richtig geladen wurde

Nachdem man sich wieder angemeldet hat kann man nun mit folgendem Befehl sehen ob die TV-Karte richtig installiert wurde:

dmesg | grep dvb-usb
Treiber installiert

Die Installation der TV-Karte ist damit abgeschlossen, nun geht es weiter mit der Installation von TVHeadend.




 

5 Antworten

  1. Rico sagt:

    Hallo,

    tolle Anleitung, macht Lust, es selber zu testen!
    EIn Frage: So wie ich es verstehe, nutzt Du 2 verschiedene TV-Karten – warum machst Du das?

  2. martin sagt:

    Hallo,

    ich habe die Anleitung bis ins kleinste befolgt. Aber irgendwie funktioniert es nicht. die ausgabe von dmesg | grep dvb-usb ergibt nichts. Die Im Anschluss stattfindene TVheadend installation will auch nicht klappen, TVheadend startet nicht ..

    • Hallo,

      Zur TVKarte:
      mit dem Befehl „dmesg | grep dvb-usb“ solltest du eigentlich das angezeigt bekommen was ich beschrieben habe, habe es gerade nochmal ausprobiert. Welche TV-Karte hast du?

      Mit dem Befehl „lsusb“ bekommst du eine Liste mit den angeschlossenen USB-Geräten, hier muss deine TV-Karte auch auftauchen. Das sieht bei mir so aus:

      USB-Geräte anzeigen

      Wenn du beim Ausführen des Befehls eine Fehlermeldung bekommst, dann kann das daher kommen, dass das benötigte Paket nicht installiert ist. Dies kannst du mit dem Befehl: „pacman -S usbutils“ installieren.

      Zu TVHeadend:
      Wird die Kompilierung ohne Fehler abgeschlossen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.